Edward Fortyhands

Trinkspiele Edward FortyhandsEdward Fortyhands bzw. sinngemäß etwa Edward mit den Flaschenhänden ist ein Trinkspiel aus den USA. Der Name bezieht sich auf den Film „Edward mit den Scherenhänden“.

Spieleigenschaften:

  •  Spieleranzahl: 2 – ∞
  •  Spieldauer/Runde: lang
  •  Trinkmenge: hoch
  •  Vorbereitung: gering
  •  Benötigtes Spielmaterial:
    • Klebeband
    • 2 1Liter Flaschen mit Alkohol pro Mitspieler

Spielregeln

Ablauf

Bei dem Spiel wird jedem Mitspieler eine 1 Liter Flasche mit Klebeband an jede Hand geklebt. Gefüllt sind diese Flaschen meist mit Starkbier oder Wein. Somit können die Mitspieler ihre Hände nicht mehr verwenden. Erst wenn die Flaschen ausgetrunken sind dürfen diese abgenommen werden und die Hände sind wieder frei. Daher ist das Ziel des Spiel die Flaschen zu leeren um seine Hände wieder nutzen zu können.

Wann wird getrunken?

Wärend der gesamten Spielzeit wird getrunken. Das Tempo ist jedoch jedem selbst überlassen.

Variationen

  • Wenn die erste Flasche leer ist darf diese schon abgenommen werden.
  • Den Spielern sind alle Aktivitäten erlaubt , solange sie jemanden finden der ihnen hilft.
  • Gewonnen hat derjenige der es schafft am längsten auf seine Hände zu verzichten.
  • Erbrechen führt zur Disqualifikation

 

Bei Amazon kaufen:

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*